Selbsthilfe nierenkranker Kinder und Jugendlicher e.V.

  • Umfassende Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche
  • Kontaktvermittlung zu anderen betroffenen Familien
  • Medizinische Aufklärung durch Gesprächs- und Informationsveranstaltungen zu wichtigen Themen
  • Anmietung von zwei Appartements auf dem Gelände der MHH in Hannover für Eltern, deren Kinder stationär aufgenommen werden müssen
  • Organisation von Ferienfreizeiten für nierenkranke Kinder und Jugendliche und deren Familien
  • Freizeitaktivitäten (z.B. Theater-, Zoobesuch)
  • Information für die Mitglieder durch die Vereinszeitung "Nephropost"
  • Elterncafé in der Kinderklinik
  • Hilfe beim Übergang von der Kinder- in die Erwachsenen-Ambulanz (Transferprojekt "endlich-erwachsen")